Zuchtziel

Auch wenn die offizielle Beschreibung der Zuchtverbände nur einen einzigen Standard für Labradore kennt, haben sich im Lauf der Zeit zwei Linien herausgebildet: einerseits die größeren, in der Regel massigeren „Show“-Hunde, andererseits die leichteren, kleineren und agileren Arbeits- oder Field-Trial-Linien.
 

Sowohl unsere Hündin als auch der jeweilige Deckrüde entsprechen eher dem Arbeits-Typ. Wir erwarten daher leichte, ausdauernde, charakterstarke, freudig arbeitende und vielseitig einsetzbare Hunde. Sie sollten ihren Anlagen entsprechend gefordert, ausgebildet und eingesetzt werden, sei es zur Jagd oder auch als  Rettungs- oder Assistenzhunde. Bei entsprechend artgerechter Beschäftigung (Dummyarbeit, Agility o.ä.) können sie natürlich auch als Familienhunde gehalten werden.